Historische Musikwissenschaft

Die Historische Musikwissenschaft untersucht die Musik der europäisch geprägten Kulturen in ihrem geschichtlichen Wandel bis in die Gegenwart. Sie fragt nicht nur nach den unterschiedlichen Vorstellungen und Praktiken des Komponierens (Produktion) und Musizierens (Interpretation), sondern auch nach den Bedeutungen, die bestimmten Werken, Gattungen oder Musikern in einer Gesellschaft zugeschrieben werden (Rezeption). Auf diesen Feldern gewinnt und vermittelt sie Erkenntnisse mit philologisch-historischen und kulturwissenschaftlichen Methoden.

AbsolventInnen arbeiten in den Bereichen Verlagslektorat, Musikjournalismus, Konzert- und Operndramaturgie sowie in der akademischen Forschung und Lehre – an Universitäten, Musikhochschulen und freien Forschungsinstituten (z. B. im Rahmen von Musiker-Gesamtausgaben).

 

Zuletzt bearbeitet: 17.09.2012

Zum Seitenanfang